Informationen zum Energiekostenzuschuss

Achtung: Voranmeldung notwendig: 07.-28.11.2022! Aktuelle Informationen: AWS (austria wirtschaftsservice): – Info-Paket zum Energiekostenzuschuss – 04.11.2022– FAQs – 10.11.2022– Richtlinie 21.11.2022 Zeitplan: A. Entscheidung, ob Antrag grundsätzlich in Frage kommt: B. Wenn ja: Überblick über bisherige Informationen: Grundzüge: Gewährt werden soll ein nicht rückzahlbarer Zuschuss zu den Mehrkosten für angeschaffte und verbrauchte Energie im Zeitraum vom Weiterlesen …

Zinsanpassung bei Stundungs-, Anspruchs-, Aussetzungs-, Beschwerde- und Umsatzsteuerzinsen ab 02.11.2022

Erlass des BMF vom 28.10.2022, BMF-AV Nr. 137/2022 Wirksamkeit ab Basiszinssatz Stundungszinsen Aussetzungszinsen Anspruchszinsen Beschwerdezinsen Umsatzsteuerzinsen 11.12.2002 2,20% 6,20% 3,20% 4,20% – – 09.06.2003 1,47% 5,47% 2,47% 3,47% – – 01.02.2005 1,47% 5,97%[1] 3,47%[2] 3,47% – – 27.04.2006 1,97% 6,47% 3,97% 3,97% – – 11.10.2006 2,67% 7,17% 4,67% 4,67% – – 14.03.2007 3,19% 7,69% 5,19% Weiterlesen …

Info 10/2022 – 5. Steuertipps für alle Steuerpflichtigen

1. Sonderausgaben noch 2022 bezahlen1.1 Nachkauf von Pensionsversicherungszeiten und freiwillige Weiterversicherung in der PensionsversicherungOhne Höchstbetragsbegrenzung, unabhängig vom Einkommen und neben dem „Sonderausgabentopf“ sind etwa Nachkäufe von Pensionsversicherungszeiten (Kauf von Schul- und Studienzeiten) und freiwillige Weiterversicherungsbeiträge in der Pensions­versicherung absetzbar. Einmalzahlungen können auf Antrag auf 10 Jahre verteilt als Sonderausgabe abgesetzt werden. 1.2 Renten, Steuerberatungskosten und KirchenbeitragUnbeschränkt absetzbare Sonderausgaben sind Weiterlesen …

Info 10/2022 – 4. Steuertipps für Arbeitnehmer

1 Rückerstattung von Kranken-, Arbeitslosen- und Pensionsversicherungsbeiträgen 2019 bei mehrfachversicherung bis Ende 2022 Wer im Jahr 2019 aufgrund einer Mehrfachversicherung (zB gleichzeitig zwei oder mehr Dienstverhältnisse oder unselbständige und selbständige Tätigkeiten) über die Höchstbeitrags­grundlage hinaus Kranken-, Arbeitslosen- und Pensionsversicherungsbeiträge geleistet hat, kann sich diese bis 31.12.2022 rückerstatten lassen (11,4% Pensionsversicherung, 4% Kranken­versicherung, 3% Arbeitslosenversicherung). Der Rückerstattungsantrag Weiterlesen …

Info 10/2022 – 3. Steuertipps für Arbeitgeber & Mitarbeiter

Mehr Netto vom Brutto für Mitarbeiter – so könnte das Motto lauten, wenn Sie durch steuerliche Zuckerl Mitarbeiter gewinnen und binden wollen. 1 Optimale Ausnutzung des JahressechstelsWenn neben den regelmäßigen Monatsbezügen noch andere Bezüge (wie zB Überstundenvergütungen, Nachtarbeitszuschläge, Schmutz-, Erschwernis- und Gefahrenzulagen etc) zur Auszahlung oder etwa Sachbezüge nur zwölf Mal jährlich zur Verrechnung gelangen, dann Weiterlesen …

Info 10/2020 – 2. Steuertipps für Unternehmer

1. Worauf Sie bei Investitionen im Jahr 2022 achten solltenIn diesem Jahr gibt es wieder einige Besonderheiten, die bei noch geplanten Investitionen zu beachten sind: degressive Abschreibung, beschleunigte Abschreibung bei Gebäuden und investitionsbedingter Gewinnfreibetrag. 1.1 Degressive AbschreibungFür nach dem 30.6.2020 angeschaffte oder hergestellte Wirtschaftsgüter kann die Abschreibung mit einem unveränderlichen Prozentsatz von bis zu 30% vom jeweiligen Weiterlesen …

Info 10/2022 – 1. Aktuelles

Über das Ende der kalten Progression, weitere Details zum Energiekostenzuschuss und die neuerlichen Anhebung der Kategoriemietzinse wollen wir Sie aktuell informieren. Die wichtigsten SV-Werte für 2023, die Anhebung der steuerlich relevanten Zinssätze auf 2,63% und die Steuerfreiheit privater Eigenvorsorge mit Strom aus  der Photovoltaikanlage am Dach runden die Themen ab. 1. Aktuelles1.1 Ende der kalten Weiterlesen …

Info Oktober 2022

Inhalt der Ausgabe 7 Aktuelles Steuertipps für Unternehmer Steuertipps für Arbeitgeber & Mitarbeiter Steuertipps für Arbeitnehmer Steuertipps für alle Steuerpflichtigen EditorialWir leben in schwierigen Zeiten und so bleibt es spannend, welche Maßnahmen zur Konjunkturbelebung, Abfederung der Teuerung und welche Unterstützungen bei den exorbitant gestiegenen Energiekosten für welchen Empfängerkreis seitens der Regierung beschlossen werden. Wir geben Weiterlesen …

Info 4/2022 – 6. Termine bis Ende Dezember 2022

Der 30. September ist einer der Wichtigsten Termine im laufenden Jahr, vor allem was die Fristen für die Jahresabschlüsse und Steuererklärungen des vorangegangenen Jahres betrifft. Heuer gilt es genauer  hinzuschauen, da coronabedingte Sonderregelungen wie für das Jahr 2019 und 2020 für das Veranlagungsjahr 2021 nur teilweise wieder gelten. 6.1 Termin 30. September 2022 Rückwirkende Umgründungsvorgänge Weiterlesen …