Umsatzsteuer – Kleinunternehmerregelung

Kleinunternehmer sind von der Umsatzsteuer unecht befreit. Unecht befreit bedeutet, dass sie zwar selbst keine Umsatzsteuer abführen müssen, sich aber auch die von Ihnen bezahlten Vorsteuerbeträge nicht vom Finanzamt zurückholen können. Kleinunternehmer ist ein Unternehmer, der im Inland sein Unternehmen betreibt und dessen Umsätze jährlich 35.000 (bis inkl. 2019: 30.000) Euro nicht übersteigen. Diese Grenze Weiterlesen …

Innergemeinschaftliche Lieferungen – ab 01.01.2020: Zusammenfassende Meldung ist Voraussetzung für Steuerfreiheit!

Mit dem Steuerreformgesetz 2020 wurden die Voraussetzungen für die Steuerfreiheit der innergemeinschaftlichen Lieferung verschärft. Eine innergemeinschaftliche Lieferung ist ab 01.01.2020 nur mehr steuerfrei, wenn der liefernde Unternehmer seiner Pflicht zur Abgabe einer Zusammenfassenden Meldung fristgerecht nachgekommen ist bzw. sein Versäumnis zur Zufriedenheit der zuständigen Behörden ordnungsgemäß begründet (Wobei zu erwarten ist, dass im Rahmen des Weiterlesen …